zur Startseite www.heuser-noever.de
 
Einige Themen:
 
Ankündigung von Vorträgen Folsäuremangel Toxoplasmose
Farbdoppleruntersuchung Spina bifida (Offener Rücken) Gestationsdiabetes
Dammvorbereitung Jodmangel IGEL
HPV Schutzimpfung Brustuntersuchung
Neuralrohrdefekte Hepatitis B Verhütungsstäbchen
Expertenchat (Protokoll) Akupunktur Verhütungsring
Videoausschnitte * Verhütungspflaster Pillenfehler
* Download eines Videoausschnittes (ca. 3 Min.) dauert mit ISDN etwa 11 Minuten, mit DSL nur 1-2 Minuten. (z.B. Download RealOnePlayer-Gratisversion, hier kostenlos). Währenddessen können Sie aber schon in Ruhe auf unseren Seiten surfen.

 

 

 

 
 

Hormonring zur Verhütung

 Frau Heuser-Növer im ZDF (Video), Drehscheibe Deutschland (12.11.2003) zur Verhütung

 

LINK >  Gebrauchsinformation des Herstellers MSD

nach unten!

© 2002 Fa. Organon, jetzt Essex Pharma GmbH seit 01.07.08, zuletzt MSD

 

 

NuvaRing® - einfache monatliche Verhütung mit dem Vaginalring

Im Februar 2002 wurde in Deutschland der erste Vaginalring zur hormonellen Empfängnisverhütung mit einer Östrogen/Gestagen-Kombination zugelassen. Die Markteinführung ist am 1.Februar 2003 gewesen.  NuvaRing® wurde weltweit in klinischen Studien an mehreren tausend Frauen getestet und hat eine hohe kontrazeptive Sicherheit bei guter Verträglichkeit und einfachster Handhabung gezeigt. Dabei ist es gelungen, eine niedrige Hormondosis mit einer exzellenten Zyklusstabilität zu kombinieren. Der entscheidende Vorteil für die Frau ist, dass sie nicht mehr an die tägliche Pilleneinnahme denken muss und eine vaginale Hormonaufnahme von vielen Frauen als geringerer Eingriff in ihren natürlichen Hormonhaushalt empfunden wird. Die Frau legt den Ring selbst in die Scheide ein und kann ihn auch jederzeit wieder entfernen. In der Regel liegt der Ring drei Wochen lang und wird dann für eine Woche entfernt, dann wird ein neuer Ring eingelegt. Der Ring sollte nur nach ärztlichem Gespräch und Untersuchung verordnet werden; denn hier gelten die gleichen medizinischen Pro und Kontra wie bei der Anti-Baby-Pille. Drei Ringe für drei Monate kosten etwa 46,95 Euro, einzeln 22,25 Euro!

Hier ein Link zum  Video   auf YouTube

nach oben!

 

© 2002 Fa. Organon * Die Firmen Organon GmbH und essex pharma GmbH wurden zum 1. Juli 2008 verschmolzen und firmieren jetzt unter dem Namen Essex Pharma GmbH, bzw. zuletzt MSD

© 2002  Fa. Organon * Die Firmen Organon GmbH und essex pharma GmbH wurden zum 1. Juli 2008 verschmolzen und firmieren jetzt unter dem Namen Essex Pharma GmbH, jetzt MSD

Seit dem 1.Februar 2003 ist der Verhütungsring auf dem deutschen Markt erhältlich.

Aus einem Mitteilungsblatt der Herstellungsfirma. 

Allerdings gibt es zusätzlich seit wenigen Jahren noch einen Ring: Circlet von Pfizer

Für alle auf diesen Seiten und Unterseiten genannten Medizinprodukte gilt:  Ärzte sollten die Fachinformationen der Hersteller beachten und Patienten ihren Arzt oder Apotheker fragen. Die Mitteilungen auf dieser Website ersetzen auf keinen Fall eine persönliche Arzt-Patienten-Beziehung. Mit diesen Mitteilungen erheben wir auch nicht den Anspruch, vollständige Informationen zum jeweiligen Thema zu geben. Es sollten lediglich die drei modernsten hormonellen Verhütungsmethoden (Ring, Stäbchen, Pflaster) neben der Pille erwähnt werden.

LINK >  Gebrauchsinformation des Herstellers MSD

Für den Inhalt externer Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.

Über Haftungsausschlüsse können Sie hier nachlesen! 

nach oben!

 

 

Beachten Sie auch:
Videoausschnitte
Verhütungsstäbchen   
Expertenchat (Protokoll)
Pillenfehler
Verhütungspflaster
Brustselbstuntersuchung   

 Letzte Aktualisierung: 23.03.2015

Google
Startseite www.heuser-noever.de

[ABC] ] [Sitemap] [Home] [Aktuell] [Anfahrt] [Pflichtinfo] [Über mich] [PAP-Test]
[Zyklus-Rechner] [Psychotherapie] [Briefe-Jemen] [Bauchtanz]
[Praxis] [Fotos] [Links] [Igel] [Verhütungspflaster]