zur Startseite www.heuser-noever.de

 
QUALITÄTSZIRKEL FÜR AKUPUNKTUR UND TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN LEVERKUSEN
Für Akupunkturärzte

 Termine 2018: 

22.02. / 22.3. / 14.6. / 30.8. / 08.11.2018

um 19.30 Uhr!

 ( Bitte beachten: Wir nehmen am Verfahren der Ärztekammer zur einheitlichen elektronischen Erfassung und Verwaltung von Fortbildungspunkten teil; daher bitte die Barcodes nicht vergessen.)

 

   
 

zum Brief der KVNO

 
 

126. Sitzung der KBV

 
 

Moderation: Elenor Heuser-Növer

 
 

Wir erfüllen alle vorgeschriebenen Richtlinien zur Qualität!

 
 

Protokoll 1 (8.3.07)(eine doc - Datei, Microsoft Word) Protokoll 3 (16.08.07)(doc-Datei) 

 
 

wie verabredet und versprochen habe ich am 24.01.07 unseren neuen Qualitätszirkel angemeldet. Herr ....  will ab 1.1.07 nicht mehr die Akupunktur für Kassenpatienten anbieten; aber das heißt doch nichts dagegen!

Bisher sind wir rund 20: Egenolf, Hein, Schulze-Allen, Weider, Heuser-Noever, Kresse, Pohl, Pösche, Kukalla, Wille, Bombeck, Ressel, Bremer, Siemens und mehr

Nach viermaligem Treffen pro Jahr haben wir die Fortbildungsauflage erfüllt. Die 25 Stunden von früher stehen nicht mehr im Raume, nur für die, die das Qualitätssiegel von der Forschungsgruppe haben möchten.

nach Abschnitt C § 5 (1) 3, 4, 5 der Qualitätssicherungsvereinbarung zur Akupunktur bei chronisch schmerzkranken Patienten nach Qualitätssicherungvereinbarung Akupunktur Vorschriften laut 6: Fallkonferenzen, bzw. QZ zum Thema „chron. Schmerzen": Forderungen dazu:

a 2 Teilnehmer mit Genehmigung,

b verschiedene Fachrichtungen.

c  4 - 5 mal im Jahr, einmal mindestens mit Fällen.

Bisherige Treffen: 8.3.07, 31.5.07, 16.8.07, 25.10.07, 28.02.2008, 15.05.2008, 21.08.08, 13.11.08, 05.03.2009, 28.05.2009, 27.8.09, 08.10.09, 26.11.09, 18.2.2010, 15.4.2010, 08.07.2010, 7.10.2010, 02.12.2010, 24.2. / 5.5. / 14.7. / 13.10. / 1.12.2011, 2.2. / 24.5. / 23.08. / 4.10. / 13.12.2012, 21.2. / 11.4. / 13.6. / 19.9. / 7.11.2013, 30.1. / 27.3. / 22.5. / 28.8. / 23.10.2014, 5.2. / 23.4. / 18.6. / 3.9. / 26.11.2015, 21.1 / 10.3. / 16.6. / 8.9. / 24.11.2016,  

 

 
aus Brief der KVNO vom 21.05.2007: aufgrund der Vielzahl von Widersprüchen gegen den Beschluss des Bewertungsausschusses hat sich der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein in der Geschäftsführungssitzung am 08.05.2007 erneut mit der Problematik befasst.
Der Bewertungsausschuss hatte beschlossen, dass ab dem 01.07.2007 bestimmte Fachgruppen nicht mehr berechtigt sein sollten, die Akupunkturleistungen durchzuführen und abzurechnen.

Der Vorstand der KV Nordrhein hat nun entgegen seiner ursprünglichen Beschlussfassung entschieden, dass die Durchführung und Abrechnung von Akupunkturleistungen allen Genehmigungsinhabern zur Verfügung stehen soll. Bei denjenigen Fachgruppen, die jedoch aufgrund des Beschlusses des Bewertungsausschusses von diesen Leistungen ab dem 01.07.2007 aufgrund der Fachfremdheit ausgeschlossen wären, wird als Abrechnungsvoraussetzung das Vorliegen einer Überweisung von einem Arzt derjenigen Fachgruppe vorausgesetzt, die nach dem Beschluss des Bewertungsausschusses zur Durchführung und Abrechnung von Akupunkturleistungen berechtigt ist.

Damit sind Sie auch über den 01.07.2007 hinaus weiterhin berechtigt, Akupunkturleistungen nach den  GOP 30790 und 30791 EBM durchzuführen und abzurechnen.

Sollten sich für Sie noch Rückfragen ergeben, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

P.S.: Diese Zusage wurde bereits wieder Ende Juli 2007 zurück genommen!

 

Kopie aus der 126. Sitzung - soll gültig sein ab 01.07.2007!

Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV Geschäftsführung des Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V

  1. 9 Aufnahme einer Nr. 4 in die Präambel zu 30.7 Schmerztherapie
4. Die Leistungen nach den Nrn. 30790 und 30791 sind nur von - Fachärzten für Allgemeinmedizin, Praktischen Ärzten und Ärzten ohne (welch ein Eigentor, und welch eine Diffamierung der Ärzte untereinander!!!!!!; denn bei der Ärztekammer Nordrhein kann kein Arzt ohne Gebietsbezeichnung die Zusatzbezeichnung für Akupunktur erwerben, aber diese soll bei der KVNO Voraussetzung zur Abrechnung sein...Haha! Die Bürokraten knocken sich out!!!!) Gebietsbezeichnung, - Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin, - Fachärzten für Kinderchirurgie, - Fachärzten für Innere Medizin, - Fachärzten für Chirurgie, - Fachärzten für Orthopädie bzw. Fachärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie, - Fachärzten für Neurologie, Fachärzten für Nervenheilkunde sowie Fachärzten für Neurologie und Psychiatrie, - Fachärzten für Neurochirurgie, - Fachärzten für Anästhesiologie, - Fachärzten für Physikalische und Rehabilitative Medizin mit einer Genehmigung der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung gemäß der Qualitätssicherungs-Vereinbarung Akupunktur nach § 135 Abs. 2 SGB V berechnungsfähig. 

(Ich persönlich bin mehr als entsetzt über meine Berufskollegen!!! Jedoch werde ich weiter nach wie vor wie bisher als Ärztin arbeiten. Die KVNO hatte sich ja kollegialer entschieden; aber musste sich dem Diktat der Kassen beugen.)

 

 

 

 

Startseite www.heuser-noever.de

 

[ABC] [Home] [Aktuell] [Anfahrt] [Impressum] [Über mich] [HPV]
[Zyklus-Rechner] [Psychotherapie] [Briefe-Jemen] [Bauchtanz]
[Praxis] [Fotos] [Links] [Igel] [Verhütungspflaster] [-ring] [-stäbchen] [Pillenfehler]